Archiv

Klein Diana in der großen Welt

Joa, also ich hab jetzt meinen Studienplatz an der KFH *jehu*. Ich geh zu den Katholiken. Und somit gehör ich zu einer kleinen elitären Gemeinschaft. Das ist echt komisch. Gestern hab ich doch erst Abiturklausuren geschrieben. Und heute hab ich meine Immatrikulationsunterlagen vor mir liegen und füll die aus. Ich weiß wirklich nicht, wo die Zeit bleibt. Plötzlich geht alles schnell. Es ist ja nicht unbedingt schlecht, dass es so ist, wie es wird oder so ähnlich.^^ Ich freu mich auf den Umzug in 2 Wochen. Ich freu mich auf mein Studium. Ich freu mich mein eigenes halbwegs autonomes Leben zu führen in Emanzipation. der letzte Schritt der Emanzipation kommt zwar erst nach dem Studium, aber so prinzipel mache ich mit meinem Auszug da einen großen Schritt hin. Und dabei war cih doch gestern erst Schüler. ich kam doch erst gestern in die Oberstufe mit den ganzen komischen Punktesystem und den merkwürdigen Bezeichnungen von GK und später LK und ich konnte sogar wählen (naja, zumindest ein bisschen). Und jetzt? Jetzt steh ich irgendwie vor einem der bedeutesten Schritte im Leben. Was ich studieren werde, werde ich wohl später auch beruflich machen (ok, ist nicht immer so, aber egheen wir mal vom normalfall aus). Das heißt ich entscheide jetzt mit 20, was ich mit 60 immernoch mache. Ich finde, dass das viel Verantwortung ist. Heutzutage hat man nicht mehr die pralle Möglichkeit sich umschulen zu lassen. Naja, ich hoffe, dass es keine Fehlentscheidung war.

Ansonsten: Die Wohnung ist echt toll, vorallem das Wohnzimmer ist super geil. ich fahre da mit meinem Schatz am Donnerstag mal hin, um das auszumessen. Und dann reiche ich auch gleich meine Immatrikulationsunterlagen (mein gott, klingt das geschwollen) ein. Tjoa, und dann bin ich quasi Student. In einer schönen Stadt noch dazu. Aachen ist echt toll. Ich kann auch meinen Schnurzelpuh nur empfehlen dahin zu ziehen. Die Stadt hat echt ein tolles flair *schwärm*. Am anfang fand ich die vorstellung grausig in eine Stadt zu ziehen, wo meine Schwester wohnt und studiert (hat). Aber als ich die Stad dann kennengelernt habe, war ich quasi begeistert. Fay² schau dir die Stadt einfach mal an und vergleiche mit Dortmund. Kannst gerne mal bei uns/mir vorbeischneien und dir das ganze in ruhe angucken. Du wirst begeistert sein. Außerdem würde es mich irklich freuen dich in meienr nähe zu haben. entcsheide nicht danach, was praktischer ist. Schau einfcah, wo du dich am wohlsten fühlst. Und wenn du dich für Dortmund enstscheidest, bist du ja auch nicht ganz so weit weg und noch langer nicht aus der Welt für mich. Aber geh wirklich nicht danach, was umzugsmäßig am praktischsten ist. Du willst ja wohl mindestens 5 Jahre in dieser Stadt verbringen. Da lohnt sich auch mal Stress für ein paar tage, wenn man umzieht.


Naja, jetzt muss ich bloß Studiengebühren bezahlen und die Asta gebühren und so. Mal sehen, wieviel geld ich von eminem papa kriege, wiel cih das prinzipell nciht so einfach bezahlen könnte. Naja, bin aml weiter Kantons packen.

1 Kommentar 1.7.07 10:49, kommentieren

Joa

So, bin jetzt in Aachen eingezogen, jawohl. Und meine Wohnung ist ganz toll! Ein bisschen nervig ist es dann aber schon wieder über ausziehen zu reden. Aber wnen mein Vater tatsächlich die wohnung in Aachen mir überlässt für weniger Miete, dann nehme ich sie, vorallem ist die nochmal 10m² größer. Das ist defintiv eine Überlegung wert. Naja, mal schauen, was daraus wird. Ansonsten habe ich langweilige Freunde, die kümmern sich weder um Internet, noch shreiben sie wa sin ihren Blog *indenarschtret*. ich hatte bis jetzt kein internet in Aachen, ich kriege ja erst am montag welches. ich habe also eine entschuldigung *hust*. Naja, anosnsten baue ich momentan veile Dinge zusammen und räume ein und so. Es gibst quasi nicht viel neues.

21.7.07 17:47, kommentieren